ExpertInnen

Unsere externen ReferentInnen unterstützen uns bei unseren Aufgaben und stehen uns zur Seite bei der Planung von Angeboten wie Workshops, Seminaren und Vorträgen, und führen diese selbst durch. Gern stellen wir einen direkten Kontakt zwischen Ihnen und unseren ReferentInnen her. Wenden Sie sich bitte an das Projektteam!

Josef Jeschke, M. A. in Semitistik, Islamwissenschaft und Jüdischen Studien

Foto von Josef Jeschke

Josef Jeschke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Semitische Philologie und Islamwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er unterrichtet klassisches Arabisch und Grundlagen des Islam. Forschungs- und Interessenschwerpunkte sind Arabien in der Spätantike (4.-8. Jh.), Judentum in Arabien und der Kontakt von Judentum und Islam.

Dr. Adrian Klein

Foto von Adrian Klein

Meine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Sozial-, Politik- und Kulturgeschichte des Nahen Ostens seit der Frühen Neuzeit. Dabei gilt mein Hauptinteresse der Geschichte des europäischen Kolonialismus und der antikolonialen Bewegungen in der arabischen Welt. In diesem Zusammenhang  interessiere ich mich auch für die Entstehung islamistischer Bewegungen in den Ländern des Nahen Ostens. Zudem verfüge ich über fundierte Kenntnisse über die Kulturgeschichte des Islam.

2004-2010 Magisterstudium Politikwissenschaft/Islamwissenschaft/Zeitgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Von 2010-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landesforschungsschwerpunkt "Aufklärung-Religion-Wissen" an der MLU. 2013-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Orientalischen Institut im Fachbereich Arabistik/Islamwissenschaft an der MLU.

 

Marie-Sophie Röder

Foto von Marie-Sophie Röder

Marie-Sophie Röder ist Studentin der Nahoststudien und Politikwissenschaft an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg. Ihre Studienschwerpunkte sind islamistische Bewegungen im Nahen Osten und Internationale Beziehungen. Zur Erlangung ihres Bachelorabschlusses forscht sie zu religiös motiviertem Terrorismus in Israel.